PETROF 284 Mistral Konzertflügel für Pianoteq

07.04.2021: Modartt veröffentlicht den PETROF 284 Mistral Konzertflügel für sein virtuelles Piano-PlugIn Pianoteq. Dieses physikalisch modellierte virtuelle Instrument ist von PETROF autorisiert und reproduziert die besondere Klangsignatur des PETROF 284 Mistral, die auch für anspruchsvolle Konzertaufführungen geeignet ist

Der PETROF 284 Mistral Konzertflügel ist das Meisterstück der Klavierbauers PETROF. Mit einer Länge von 2,84 m ist er der größte Flügel der Firma und wird für seine enormen Bässe und seinen resonanten Diskant geliebt. Künstler finden in ihm einen treuen Begleiter bei der Aufführung anspruchsvollster Werke. Außerdem besitzt er den weichen, romantischen Klang, der für alle PETROF-Flügel so charakteristisch ist. 

Die physikalisch modellierte virtuelle Reproduktion des Originalinstruments profitiert von einer Neuerung, die von Modartt mit der aktullen Pianoteq 7 Version eingeführt wurde: der doppelten Polarisierung, also die Modellierung von Saitenschwingungen, die jede Richtung einnehmen können, wodurch komplexere und längere Töne reproduziert werden können. Diese neue Modeling-Implementierung ist besonders nützlich, um den außergewöhnlichen Bassbereich des PETROF 284 Mistral darzustellen. 

Und natürlich kann der PETROF 284 Mistral auch zum Erzeugen neuer Klänge verwendet werden, indem man die weiteren Pianoteq 7 Funktionen nutzt: Morphing, für das Erzeugen von Hybrid-Instrumenten oder das Layering, mit dem man mehrere Instrumente mischen oder über den Tastaturbereich verteilen kann

Der physikalisch modellierte virtuelle PETROF Flügel für Pianoteq 7 wurde von der Firma PETROF, spol. s r.o. offiziell autorisiert. Die virtuelle Version wurde sorgfältig evaluiert und mit Hilfe eines Teams aus Pianisten und Intonateuren und Stimmern von PETROF fein abgestimmt. Es fängt den charakteristischen PETROF-Klang mit einer Reihe von Presets ein, die eine Palette von Klangfarben für alle Arten von Musik bieten. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der physikalisch modellierte virtuelle PETROF Flügel für Pianoteq 7 wurde von der Firma PETROF, spol. s r.o. offiziell autorisiert. Die virtuelle Version wurde sorgfältig evaluiert und mit Hilfe eines Teams aus Pianisten und Intonateuren und Stimmern von PETROF fein abgestimmt. Es fängt den charakteristischen PETROF-Klang mit einer Reihe von Presets ein, die eine Palette von Klangfarben für alle Arten von Musik bieten

MODARTT Webseite




» zurück